Chronik des Familienbetriebes Harden am Altengammer Elbdeich.

 

1868

 

Christoph Harden (1826-1907) erhält die Erlaubnis zur Weißbäckerei.

1880

Abriss der vorherigen Bäckerei und Neubau des jetzigen Hauses.

Sein Sohn Claus Harden (1852-1933) übernimmt den Betrieb und übergibt später an seine Söhne Ernst (1896-1973) und Carl (1892-1972) Harden.


1962

 

Claus Harden (1921-1995), der Sohn von Carl, übernimmt den Betrieb und vergrößert die Backstube.

 

1982

 

Claus-Günther Harden (*1950) setzt die Tradition fort.

1996

 

Erweiterung der Bäckerei um ein Café und ein Gästehaus.

2000

 

Erweiterung des Gästehauses.

2013

 

Schließung der Bäckerei und des Cafés.
Konzentration auf das Gästehaus.

 


Heike und Claus-Günther Harden